Direkt zum Inhalt  

Headergrafik Schützenverein Motzfeld

Motzfelds I. Sportgewehrmannschaft verliert knapp mit 1086:1094 Ringen gegen Niederaula I.
Die Ergebnisse waren dabei wie folgt: Lars Weitz erreichte 271 Ringe gegen Jasmin Spahns 277 Ringe. Eva Schneider schoss 269 Ringe und unterlag damit Christop Brauns 275 Ringen. Dirk Ringler gelangen 272 Ringe gegen die 275 Ringe von Ulrich Orth und Daniel Wittich bezwang Torsten Paul mit 274:267 Ringen.



Die II Sportpistolenmannschaft konnte sich hinggen mit 1003:946 Ringen gegen Heenes den Klassenerhalt sichern.
Hierbei erreichte Ehrenfried 228 Ringe, Peter Wald gelangen 263 Ringe und Horst Gimbel schoss 265 Ringe. Jens Piper steuerte zudem 247 Ringe bei.


News Schützenverein Motzfeld 02.07.2016Arbeitseinsatz

02.07.2016

Achtung, Achtung! Am Samstag dem 02.07.2016 um 09:00 Uhr findet der nächste Außen-Arbeitseinsatz statt. Unter anderem soll der Zugang zum Bogenstand verbessert werden. Wir freuen uns über jeden Helfer und über jede Helferin. Auch für die Schützenjugen ist leichtere Arbeit zu verrichten. Für den Vorstand, LBPW.


Den bisher größten Vereinserfolg konnten die Motzfelder Sportschützen mit Philip Heyer feiern.

Der erst kürzlich ins Nationalteam der deutschen Junioren berufene rockte die Europameisterschaft in Tallinn. Mit der Sportpistole traf er 574 Ringe und errang mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille.

Am nächsten Tag setzte er noch einen drauf und es wurde mit der Standartpistole (554) die Silbermedaille.

Den absoluten Hit landete er aber in seiner Paradedisziplin, der Schnellfeuerpistole. Hier wurde er im Vorkampf mit 567 Ringen Dritter und qualifizierte sich damit für das Finale der besten Sechs. Im Endkampf belegte er Rang fünf und wurde mit der Mannschaft GOLD Medaillen Gewinner. Am Mittwoch wurde er von seinen Vereinskameraden gebührend empfangen. LBPW