Kommt 2019 nach dem Hessenmeistertitel auch wieder ein Deutscher Meistertitel für Bastian Strack?

Bericht vom: 28.06.2019

Bastian Strack aus Motzfeld war bereits im letzten Jahr bei den Deutschen Meisterschaften in München in mehreren Luftpistolendisziplinen erfolgreich.

 Er wurde u.a. Deutscher Meister mit der LuPi Standard und zweiter im LuPi Mehrkampf. In diesem Jahr hat er sich für den SV Motzfeld wieder in diesen beiden Disziplinen qualifiziert. Als Kaderschütze der hessischen Jugend tritt er für den SV Usingen auf Hessen- und Bundesebene ebenso in den Disziplinen Luftpistole und KK-Sportpistole an. Und was soll man sagen, Bastian Strack hat sich kürzlich in einem äußerst spannenden Zweikampf mit der SpoPi bei der Hessenmeisterschaft gegen Marlon Hemmerle durchgesetzt. Beide Schützen erzielten zunächst in den regulären Wettkampfrunden mit 556 Ringen Punktegleichstand bei Gleichstand auch im letzten Duell. Also musste ein Stechen entscheiden. Bastian behielt die Nerven, legte vier mal nacheinander die 10 vor und ließ Marlon keine Chance. Er siegte mit 49:46 Ringen und sicherte sich damit den Hessenmeistertitel der Jugend männlich. - Herzlichen Glückwunsch! - Bastian hat nun mehrere Chancen auf Bundesebene auch in 2019 wieder erfolgreich zu sein, diesmal mit der SpoPi und der LuPi. - Wir drücken fest die Daumen!

Die weiteren bisherigen Ergebnisse Motzfelder Schützen bei den Hessischen Meisterschaften 2019:

Eckhardt Pfannkuch erreichte mit dem traditionellen Zimmerstutzen mit 249 Ringen den 9. Platz von 19 Teilnehmern. Die Bestleisung in dieser Disziplin der Herren IV lag bei 272 Ringen, die schlechteste bei 150 Ringen.

Elija Kaiser erreichte im Dreistellungskampf der Schüler A mit dem Luftgewehr 522 Ringe und einen respektablen 13. Platz von 25 Teilnehmern. Die Bestleistung in dieser Diziplin lag bei 573 Ringen, die schlechteste bei 436 Ringen.