LG Motzfeld 4 vor Saisonabschlußwettkampf auf Tabellenplatz 2 der Luftgewehrklasse 1, Kleine Sensation möglich!

Bericht vom: 31.01.2020

Anfang der Saison 2019/2020 hatte sich LG Motzfeld 4 bereits über eine bisherige Bestleistung von 1039 Ringen gefreut.

Und nun zum Ende der Saison hin ist es den Motzfeldern im Vorschlußwettkampf gelungen, mit 1072 Ringen auf das Niveau von Tabellenführer LG Obergeis 3 aufzuschließen und den zweiten Platz in der Zwischentabelle zu markieren. Auf diesem Leistungsniveau könnte sogar im Saisonendwettkampf am 07.02.2020 in Motzfeld noch eine kleine Sensation gelingen. Dann nämlich empfängt Motzfeld die Obergeiser zum Finale und könnte mit ein bißchen Glück dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer die erste Saisonniederlage beibringen. - Obergeis hat über die gesamte Saison bisher einen Ringschnitt von 1063 gezeigt und im Hinwettkampf 1067 Ringe gegen Motzfeld erzielt. - Sollte allerdings Obergeis den Finalwettkampf gewinnen, wird Motzfeld auf den dritten oder vierten Platz in der Saisonendtabelle abrutschen. - LG Motzfeld 4 und die Verfolger LG Rotensee 1 und LG Eitra 2 haben derzeit jeweils 6:8 Punkte bei einem fast ausgeglichenen Ringschnitt von 1031 bis 1021. - Zumindest der Sieger des Abschlußwettkampfs Rotensee gegen Eitra wird Motzfeld bei einer Niederlage noch überholen.

Bisher kamen für Motzfeld folgende Schützen zum Einsatz:

Lenya Kaiser, Ringschnitt 273 (Saisonbestleistung 278 Ringe)

Elija Kaiser, 271 (280)

Horst Gimbel, 265 (265)

Jana Reinmüller, 265 (265)

Claudia Seelos, 260 (271)

Jens Strack, 242 (242)

Karin Gimbel, 235 (243)

Bartosz Majorek, 229 (232)

Im letzten Wettkampf kommt es nun auf die Verfügbarkeit der besten Schützen und deren Tagesform an. Mit Bestleistungen wäre eine kleine Sensation für LG Motzfeld 4 zum Saisonabschluß möglich. Wir wünschen viel Glück und GUT SCHUSS!