Sieg und Niederlage auf höchstem Niveau für LG Motzfeld 2 und LG Motzfeld 1

Bericht vom: 23.10.2019

LG Motzfeld 2 startete in der Grundklasse 1 als reines Männerteam in die Saison 2019/2020 und konnte gegen LG Stärklos 3 einen knappen Heimsieg auf höchstem Nivau erzielen.

Lars Piper, Daniel Wittich und Lars Weitz zeigten mit 378, 371 und 372 Ringen sehr gute Ergebnisse und ein geschlossenes Leistungsniveau, das von Dirk Ringler noch meisterhaft getoppt wurde. Mit äußerst konstanten 10er-Serien erreichte Dirk insgesamt 389 seiner möglichen 400 Ringe und ermöglichte mit der besten Leistung des Abends den Sieg über einen starken Gegner. Mit nur 4 Ringen Vorsprung konnte sich LG Motzfeld 2 letztlich mit 1510:1506 Ringen gegen Stärklos 3 durchsetzen und die beiden Mannschaftspunkte nach Hause holen. Das Motzfelder Ergebniss markiert gleichzeitig auch die höchste Ringzahl der ersten
Wettkampfrunde in der Grundklasse 1.


Zeitgleich startete LG Motzfeld 1 in der Bezirksliga als reines Damenteam im Auswärtswettkampf gegen Obergeis 1 und musste auf höchstem Niveau eine schmerzliche 1:4 Niederlage mit 1503:1525 Ringen hinnehmen. Carina Küchenmeister (381 Ringe) verlor gegen Jasmin Spahn (389), Anja Ringler (381) gegen Christoph Braun (383) und Katja Sippel (371) gegen Mandy Klee (383). Mit etwas Glück konnte lediglich Eva Schneider beim Gleichstand von 370 Ringen ihr Einzel gegen Marc-H. Klee wegen der besseren letzten Serie verteidigen und somit die punktlose Niederlage abwenden. In der Saisonstarttabelle steht LG Motzfeld 1 nun auf Platz 7 von 8 und hat in den sechs verbleibenden Wettkämpfen noch bis Ende Dezember Zeit, die Situation wesentlich zu verbessern. Dass dies gelingen wird, daran sollte kein Zweifel bestehen, markiert die Gesamtringzahl der Motzfelder Damen doch ein Leistungsniveau auf Platz drei der diesjährigen Bezirksliga.